Rani B. Knobel

Lebensbejahende Kunst: "Die Schönheit der Natur, ihr ekstatisch tanzendes So-Sein schenkt mir immer neue Motive. So sind meine Gemälde eine Einladung an den Betrachter, selbst in den Raum, in dem sich Tanz und Stille treffen, einzutreten."

In meinen Werken erforsche ich die Entfaltung der Wirklichkeit, im steten Wandel der Realität, sind Bilder immer nur eine kleine Momentaufnahme. Aus vielen teilweise durchscheinenden Schichten, die stellenweise wieder ausgewaschen werden, bauen sich die Motive auf, werden gesucht, gefunden, wieder verworfen. Es ist ein Prozess, der sich über Zeit erstreckt, ein Eintauchen in Material und Form, ein Ausloten der Bildwelten. Ich male sehr gern auf großformartigem handgeschöpftem Büttenpapier, jeder Bogen besitzt eine Individualität und eine gewisse Wildheit, die sich in den unregelmäßigen Büttenrändern als auch in einer Rauheit und Unebenheit des Papiers ausdrückt. Beim Malen liegen die Bögen flach auf dem Boden, das gibt mir die Freiheit, mich dem Fluss der Farben anzuvertrauen und auch große Formate in einem tänzerischen Herangehen zu begreifen. Eine Hingabe an den Prozess des Werdens, der Veränderung im Leben und der Kunst, dabei auf der Suche nach Schönheit und von einem existenziellen Optimismus begleitet.

Studium der Bildhauerei und Psychologie.
Erste Indienreise 1980,  bis heute -  häufige mehrmonatige Indienaufenthalte und lange Reisen in weitere asiatische Länder.
1991 – 2000 intensive Ausbildung und Zusammenarbeit mit der japanischen Malerin Meera Hashimoto.
2002- 2012 Atelier auf Ibiza, wo ich einige Monate im Jahr lebte und arbeitete, dort auch Fortbildung bei Howard Rogovin, Prof. Emeritus der  University of Iowa, School of Art and Art/ History und der amerikanischen  Künstlerin Gretchen Caracas.
2009 Rückkehr nach Deutschland, Eröffnung des neuen Ateliers in Bad Belzig (bei Berlin).
Seit 1995 regelmäßig Einzelausstellungen in Deutschland und Spanien, Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen in Deutschland, Madeira, Italien, Frankreich, Ibiza und Indien. (ausführliche Vita und Ausstellungsübersicht )

Auf diesen Seiten  sehen Sie einen kleinen Teil meiner Arbeiten.
 

"The beauty of nature, its ecstatic way of dancing suchness presents ever new motives to me. My paintings are an invitation to step into the space where dance and silencence meet."

Rani studied sculpturing and psychology, first visit in India 1980 since then many long stays also travelling other countries in Asia.
Between 1991 and 2000 intensive training and collaboration with Meera Hashimoto, a Japanese painter.
2002 - 2012 Studio in Ibiza, where I spent several months every year and worked on my art. In these times further artistic education with Howard Rogovin, Professor Emeritus of the University of Iowa School of Art and Art History and American artist Gretchen Caracas.
2009 Opening of the new studio in Bad Belzig (near Berlin).
Since 1995 exhibitions in Germany and Spain, participation in community shows in Madeira, Italy, France, Ibiza and India.

Here you see few examples of my art work.


    
    Rani B. Knobel

Alle Bilder können Sie sich genauer anschauen
- ein Klick darauf genügt.
You can view all the pictures enlarged
- just click on it.